Zahnerhalt – Endodontie

Die Grundlage der heutigen Zahnheilkunde sollte der schonende Umgang mit der Zahnhartsubstanz und damit der Erhalt der eigenen Zähne möglichst ein Leben lang sein.

Centrosäule
Entzündung an der WurzelspitzeCentrosäule Behandlungszimmer 1

Auch wenn die Möglichkeiten des Zahnersatzes zum Beispiel durch die Implantologie im Laufe der Zeit immer besser geworden sind, bleibt der eigene Zahn das nur selten zu erreichende oder gar zu übertreffende Optimum. Aus diesem Grunde haben wir uns darauf spezialisiert Zähne möglichst substanzschonend zu behandeln und damit langfristig zu erhalten.

Wir verwenden dafür die aktuell besten Materialien unter Einsatz optimierter minimalinvasiver Techniken. Dadurch lassen sich heute auch deutlich in ihrer Substanz geschwächte Zähne klebend stabilisieren und häufig auch dann noch erhalten, wo bisher keine sinnvolle Möglichkeit mehr dazu bestand.

Die Endodontie, häufig mit dem Begriff Wurzelkanalbehandlung gleichgesetzt, beschäftigt sich in erster Linie mit Vorbeugung und Therapie von Erkrankungen der inneren Gewebe im Zahn (Pulpa). Die endodontische Behandlung umfasst Maßnahmen zur Rettung der Pulpa und – falls dies nicht mehr möglich ist – zur Wiederherstellung gesunder Verhältnisse im Wurzelkanal und den angrenzenden Geweben nahe der Wurzelspitze. Das Ziel liegt im Erhalt des Zahnes sowie dem dauerhaften Schutz des Körpers vor Beschwerden, die durch einen erkrankten Zahn entstehen können.

Zu unserem Behandlungsschwerpunkt Endodontie können Sie umfangreichere Informationen auf unserer speziellen Internetseite www.zahnerhalt-hamm.de finden.

Download Flyer-Wurzelkanalbehandlung

 

Endodontie
Endodontie